Monthly Archives

Februar 2017

Nails Of The Week – Tropical Blue

Posted in Produkttest, Selbstgekauft, Werbung
on 27. Februar 2017
Letzte Woche habe ich mir mal ein bisschen mehr Zeit genommen und bin bei DM mal das neue Sortiment von Catrice, Essence, P2 und Trend IT UP durchgegangen. An dem Tag hatte ich irgendwie Bock auf Nagellack und ich habe Unmengen gekauft. Ist ja nicht so als hätte ich eh schon genug 😅
Im neuen Trend IT UP Sortiment sind mir insbesondere die Lacke aus der Tropic Chic Reihe aufgefallen. Die Farben haben alle richtig schön gestrahlt. Da konnte ich nicht widerstehen und habe mir ein paar Farben mitgenommen.
Heute möchte ich Euch die Nummer “030” zeigen. Ein strahlendes mittleres Blau mit feinem Schimmer. Ich finde es immer noch sehr schade, dass die Produkte bei Trend IT UP keine Namen haben. Namen kann ich mir einfach besser merken und finde ich sympathischer.
Tropic Chic1
Tropic Chic3
Der Pinsel des Lackes ist schön breit und nicht fransig. So kann man den Lack schnell, gleichmäßig und ordentlich auftragen. Leider deckt der Lack nicht so gut. Ich habe drei Schichten lackiert bis er richtig deckend war. Finde ich nicht so optimal, aber die Farbe war es mir wert.
Der Lack trocknet auch recht schnell durch, so dass es trotz drei Schichten nicht zu lange gedauert hat die Nägel zu machen.
Da ich immer das Essence Top- und Basecoat Duo “The Gel” benutze, halten die Lacke bei mir immer sehr gut. Nach 4 Tagen habe ich noch keine Macken. Sieht gut aus, dass der Lack locker eine Woche bei mir halten dürfte.
Tropic Chic4
Tropic Chic2
Ich muss echt sagen, dass mir die Farbe super gut gefällt. Sie strahlt richtig schön und macht mir irgendwie gute Laune. Im Sonnenlicht ist die Farbe einfach ein Knaller.
Wie findet Ihr die Farbe? Schon was aus dem neuen Sortiment entdeckt?

Lidschatten 1×1 – Grün & Pink

Posted in AMU
on 26. Februar 2017
Und wieder startet eine neue Runde Lidschatten 1×1. Diesmal konnte sich meine Wunschkombi durchsetzen. Grün und Pink!
Ja ich weiß, die Kombi ist für viele sicher zu gewagt. Ich finde sie mutig und einfach cool.
Wenn Ihr wissen wollt. worum es bei Lidschatten 1×1 genau geht, schaut mal bei der lieben Steffi vorbei. Sie hat die Aktion ins Leben gerufen und hat alle Infos für Euch.
Natürlich hätte ich mal was alltagstaugliches schminken können. Denn natürlich kann man Grün und Pink auch dezenter kombinieren. Aber Ihr kennt mich. Ich spiel gerne mit meiner Schminke rum und probiere neue Looks. Also wurde es wieder etwas extravaganter. Obwohl ich meine, dass es ohne die Brauen und den Glitzer durchaus auch was wäre, dass ICH im Alltag tragen würde.
Grünpink1_1
Grünpink2_1
Ich habe zunächst die Farbe “Adam’s Apple” aus der Sleek Garden of Eden Palette auf das komplette Lid und in die Lidfalte gegeben. Dann habe ich “Hatter” aus der tollen Alice im Wunderland Palette von Urban Decay in die Lidfalte gegeben. Aus der gleichen Palette durfte “Cake” in den Innenwinkel.
Grünpink3_1
Grünpink5_1
Der Pinke Liner und die Augenbrauen sind ein Liquid Lipstick von BH Cosmetics in der Farbe “Cha Cha”. Die Farbe leuchtet echt super toll und macht ich als Eyeliner richtig gut. Zum Glück hat die Farbe auch nicht auf die Haut abgefärbt. Auf die Wasserlinie habe ich noch einen pinken Lipliner gegeben.
Grünpink4_1

Der Glitter ist von Moonshine Mineral Make Up. Leider hat der Shop schließen müssen. Aber es gab vorher noch ganz tolle Glitter zu kaufen. Leider weiß ich den Namen des Glitters nicht mehr. Wenn ich den noch rausfinde, ergänze ich das hier.
Und was meint Ihr zu dem Look? Geht die Kombi oder zu verrückt?
Ich bin sehr gespannt, was noch an Looks zusammen kommen wird. Vielleicht schaffe ich es noch einen dezenten Look zu schminken.

/ /

MAC – Soft Hint

Posted in Lippenstift, Produkttest, Selbstgekauft, Werbung
on 24. Februar 2017
Heute möchte ich Euch einen Lippenstift zeigen, er auf den ersten Blick sehr krass wirkt. Ein heller türkiser Lippenstift ist bekanntlich nicht für jeden was. Aber manchmal sollte man sich solche Farben mal genauer angucken.
“Soft Hint” von MAC ist ein toller Lippenstift, um andere Lippenstifte etwas aufzupeppen. Der Lippenstift hat ein Frost Finish und ist mehr oder weniger durchsichtig auf den Lippen. Nur die wundervollen blauen, türkisen, grünen und silbernen Schimmerpartikel finden Ihren Weg auf die Lipppen. Also keine Angst, der Lippenstift macht keine türkisen Lippen an sich. Er lässt nur alles wunderbar funkeln.
Soft Hint3
Soft Hint4
Ich gestehe, dass ich diesen Lippenstift solo nicht unbedingt tragen würde. Ich finds einfach nicht so schick. Aber dafür habe ich den auch nicht haben wollen. Ich wollte den Lippenstift bewusst als Topper haben. Inspiriert auch ganz klar von der Instagramerin Sabrinaloca90. Sie hat einige tolle Kombis entdeckt.
Der Auftrag ist super gleichmäßig. Die Glitzerpartikel sind leicht auf den Lippen zu spüren, wenn ich den Lippenstift solo trage. Aber mit einem Liquid Lipstick drunter merke ich diese nicht.
Soft Hint5
Die Haltbarkeit könnte etwas besser sein. Allein hält er so 3 Stunden, bis dann doch einige Glitzerpartikel weg sind. Über einem Liquid Lipstick hat man jedoch länger was davon. Aber er trägt sich schon gut ab.
Um Euch den schönen Effekt zeigen zu können, habe ich mal 4 verschiedene Liquid Lipsticks als Base probiert. Hier musste ich wirklich ein bisschen probieren, wann er sich am besten auftragen lässt. Der Liquid Lipstick sollte wirklich komplett trocken sein. Denn sonst wird es etwas fleckig, wenn man “Soft Hint” darüber gibt.
Soft Hint6
Soft Hint8
Soft Hint9
Soft Hint7
Fakten

Finish:                          Frost, Schimmer
Tragegefühl:                 Sehr gut, nicht austrocknend
Auftrag:                        Einfach und präzise
Haltbarkeit:                  Mittelmäßig, ca. 3 Stunden mit Trinken und kleinen Snacks
Preis:                            21,50 Euro bei Douglas

Wie gefällt Euch denn der Lippenstift? Wäre das was für Euch?

Blogparade – Colored Waterline

Posted in AMU
on 22. Februar 2017
Für viele ist ein bunter Kajal auf der unteren Wasserlinie immer noch ein No-Go. Zu bunt und zu abgedreht. Viele haben noch den blauen Kajal im Kopf, der in den 90er sehr beliebt war.
Überhaupt meine ich, dass viele die untere Wasserlinie gar nicht mehr färben. Selbst der schwarze oder braune Kajal hat an Beliebtheit verloren.
Ich selbst nutze auch eher selten so dunkle Farben auf der Wasserlinie. Das liegt aber daran, dass meine Augen dann einfach noch kleiner wirken. Aber genau dass, kann natürlich manchmal interessant sein. Viele dürften einfach unterschätzen, welche Wirkung es haben kann die Wasserlinie anzumalen. Die Looks lassen sich komplett verwandeln, abhängig von der Farbe die man für die Wasserlinie wählt.
Waterline3
Da kommt die neue Blogparade von der lieben Talasia genau richtig. Es wird Zeit mal zu zeigen, dass bunte Kajal Stifte für die Wasserlinie definitiv ihre Berechtigung haben in der Beautywelt.
Diese Woche wird es also auf den teilnehmenden Blogs ganz tolle Looks geben, die Ihr Euch nicht entgehen lassen solltet.
Ich habe mir überlegt, dass es interessant wäre Euch zwei Looks zu zeigen. Ein normaler Alltagslook und ein farbenfroher Look.
Man kann mit einer bunten Wasserlinie simple Alltagslooks ganz einfach aufpeppen, ohne dass es jetzt total verrückt aussieht. Jedoch wird der Look interessanter und man kann die Augenfarbe noch mehr strahlen lassen. Es muss auf keinen Fall immer schwarz oder braun sein. Es sei denn, es ist ein härterer Look gewünscht.
Für meinen Alltags Look habe ich ein simples braunes Augenmakeup mit einem gelben Kajal aufgepeppt. Das macht den ganzen Look viel frischer und interessanter. Zudem ist der Kontrast zu meinen blauen Augen und dem brauen Lidschatten wirklich schön. Das Auge wirkt auch etwas größer, da das Gelb recht hell ist. Ich persönlich finde, dass man mit diesem Look auch nicht zu doll auffällt, aber einige mit Sicherheit noch ein zweites Mal hinschauen werden.
Waterline1
Waterline5
Mein zweiter Look ist farbenfroher, was ich bekanntlich auch sehr mag. Natürlich könnte man hier auch schwarz auf der Wasserlinie tragen. Das würde dem bunten Look aber irgendwie die Verspieltheit nehmen. Also lieber was buntes. Hier habe ich mich für ein wunderschönes metallisches Grün entschieden. Dabei handelt es sich um einen Kajal von Trend IT UP. Die Kajal Stifte kann ich Euch übrigens wirklich empfehlen. Die Farbabgabe ist super und sie halten auch echt gut. Man muss sie auch nicht zwangsläufig für die Wasserlinie nutzen.
Waterline2
Waterline4
So und jetzt würde ich gerne mal wissen, wie Ihr zu bunten Kajal Stiften steht. Nutzt Ihr Sie für die untere Wasserlinie oder geht das so gar nicht für Euch?
Es wäre ganz toll, wenn Ihr noch bei den anderen Mädels vorbei schaut. Es gab diese Woche schon tolle Looks. Lohnt sich also, mal vorbeizuschauen.

Mo. 20.02.17: – talasiacaro-lolcat
Di. 21.02.17: – tamatheunicornpinkloveliness
Mi. 22.02.17: – milchschokis-beautyecketwisted-hearts
Do. 23.02.17: – stadtprinzessinnessa
Fr. 24.02.17: – make-up-blogtalasia
Sa. 25.02.17: – wassermilchhonigxtravaganz
So. 26.02.17: – lipstickbunniesMiss-different-89


Wenn Ihr Lust habt, auch einen Look zur Blogparade zu zeigen, könnt Ihr Euch einfach in die Galerie unten eintragen. Aber natürlich sind schwarz, braun, nude und weiß auf der Wasserlinie ausgeschlossen. Nicht bunt genug 😉

MAC – Topped With Brandy

Posted in Lippenstift, Produkttest, Selbstgekauft, Werbung
on 17. Februar 2017
Mittlerweile habe wirklich viele Marken Liquid Lipsticks rausgebracht. Ich würde behaupten, dass ich wirklich schon einige getestet habe. Aber bei MAC hatte ich bisher kein so großes Interesse.
Erst wollte ich die Liquid Lipsticks unbedingt testen. Aber die Reviews konnten mich bis dato nicht überzeugen. Für 25,00 Euro muss das Teil schon einige Voraussetzungen erfüllen. Größtes Manko war bisher das Tragegefühl. Die Liquid Lipsticks sollen extrem trocken gewesen sein und auch bröckelig. Somit hatte ich MAC zunächst erstmal vergessen im Bezug auf Liquid Lipsticks.
Doch jetzt kommt MAC mit richtig tollen neuen Farben um die Ecke und offensichtlich einer neuen Formulierung. Durch die Instagrammerin Sabrinaloca90 bin ich darauf aufmerksam geworden und war ganz schnell angefixt. Also noch schnell gegoogelt nach Swatches und schon hüpfte die Farbe “Topped With Brandy” bei Douglas in den Warenkorb. Dabei handelt es sich um ein ganz tolles warmes, bräunliches Mauve. Bei MAC wird die Farbe auch als Dirty Rose beschrieben. Finde ich jetzt nicht wirklich passend. Aber Ihr seht ja selbst wie die Farbe ausschaut.
Toppedwithbrandy
Die Verpackung finde ich richtig schön. Sie fügt sich toll in die Lippenstift Range ein und wirkt einfach schick. Der Applikator ist ebenfalls richtig schön. Man kann die Ränder sehr gut nachzeichnen ohne zu patzen. Es reicht einmal Farbe aufzunehmen, um die Lippen vollständig, deckend und gleichmäßig aufzutragen.
Der Liquid Lipstick trocknet gut und relativ schnell an. Man hat jedoch genug Zeit um Fehler auszubessern. Das Tragegefühl ist wirklich sehr schön. Die Farbe trocknet schön matt an und trocknet dabei die Lippen nicht zusätzlich aus. Feuchtigkeitsspendend ist der Liquid Lipstick aber auch nicht. Also immer auf gut gepflegte Lippen achten, dann habt Ihr weniger Probleme beim tragen.
Toppedwithbrandy5
Toppedwithbrandy4
Toppedwithbrandy6_1
Mit der Haltbarkeit bin ich ebenfalls sehr zufrieden. Beim Trinken hatte ich minimal Farbe an der Tasse. Aber das sah man auf den Lippen gar nicht. Zudem war er wirklich wisch- und kussfest. Sogar einen Burger mit Pommes hat der Liquid Lipstick sehr gut überstanden. In der Lippenmitte musste ich etwas auffrischen. Aber es war sehr gleichmäßig Farbe verschwunden und man hatte keinen komischen Rand. Ich denke viele hätten gar nicht gesehen, dass der Lippenstift nicht so sein sollte.
Toppedwithbrandy3
Toppedwithbrandy2
Toppedwithbrandy1_1

Ich bin echt richtig positiv überrascht von den Retro Matte Liquid Lipsticks. Es gibt noch einige tolle Farben in der Reihe und ich würde nicht ausschließen, dass die eine oder andere noch bei mir einzieht. Dank diverser Rabattcodes, kann man bei Douglas ja auch immer etwas sparen.

Fakten

Finish:                          Matt
Tragegefühl:                 Sehr gut, nicht austrocknend
Auftrag:                        Einfach und präzise
Haltbarkeit:                  Sehr gut, ca. 7 Stunden mit Trinken, Essen übersteht er recht gut
Preis:                            25,00 Euro bei Douglas

Diesen Beitrag reiche ich noch bei Pinky Sally’s TGILipstick ein.