Anastasia Beverly Hills – Subculture Eyeshadow Palette

Posted in AMU, Looks, Produkttest
on 8. Dezember 2017

 

Zusammen mit ein paar wunderbaren Blogger Mädels, gibt es heute eine kleine Blogparade zur Subculture Palette von Anastasia Beverly Hills. Ein guter Anlass für mich, Euch endlich die Palette auch vorzustellen. Seit September habe ich die Subculture Palette nun schon und habe Sie ausgiebig testen können. Sie ist zwar kurz in Vergessenheit geraten durch die Prism Palette, aber die Farbauswahl ist schon wirklich sehr schön bei der Subculture.

 

 

 

Die Subculture Palette hat die Beauty Community sehr gespalten. Von der Mario Palette und der Modern Renaissance Palette war man sehr sehr gute Qualität bei den Lidschatten gewöhnt. Deshalb war der Anspruch an die Subculture auch sehr hoch. Kurz nach der Veröffentlichung tauchten dann die ersten Youtube Videos auf, bei der die Palette komplett zerrissen wurde. Es gibt Videos, bei denen die Farben nach kurzer Benutzung komplett zerbröckelt sind. Manche bemängeln, dass die Farben sich nicht verblenden lassen oder die Farben stark oxidieren auf der Haut.

Zum Glück habe ich diese Videos erst gesehen, als ich meine Palette bereits zu Hause hatte. Sonst hätte ich die vielleicht nicht bestellt. Denn mit knapp 50,00 Euro ist die Palette natürlich nicht günstig. Da muss die Qualität eigentlich stimmen.

 

 

 

Optisch gefällt mir die Palette sehr gut. Sie ist mit petrolfarbenden Samt überzogen und trägt auf dem Deckel den Schriftzug Subculture. Ein schlichtes, aber schickes Design. Viele mögen den Samtbezug nicht, da er doch Dreck anzieht. Aber mir gefällt es irgendwie und meist liegt die Palette in der Schublade und wird so auch nicht sonderlich dreckig.

Im Innern findet Ihr 14 Farben, von denen 11 matt sind. Von den drei anderen haben zwei einen duochrome Effekt und der übrige eher ein metallisches Finish. Eine sehr untypische Zusammenstellung der Finishes. Meist halten sich matte und schimmernde Farben eher die Waage. Das ist etwas, dass mir aber auch mal richtig gut gefällt. Vor allem, weil die matten Farben einfach total besonders sind. Dupes zu den Farben konnte ich so nicht finden in meinen anderen Paletten. Besonders die beiden gelben Töne finde ich wirklich klasse.

So schön ich die Farben auch finde, muss ich doch etwas Kritik üben. Die meisten Farben sind wirklich extrem lose gepresst. Bei den matten Farben muss man sehr vorsichtig mit dem Pinsel reingehen. Sonst zerbröckelt der Lidschatten im Pfännchen tatsächlich etwas. Man braucht aber auch nicht viel Farbe aufnehmen, da die Lidschatten unfassbar stark pigmentiert sind. Beachtet man das beim schminken, bekommt man auch keine großen Probleme beim verblenden der Farben. Die Deckkraft ist super schnell da und man braucht einfach wirklich kaum Produkt.

Das größte Problem hatte ich wohl mit “Cube”. Dabei handelt es sich um einen duochrome Lidschatten. Die Base ist weiß und schimmert dann pink. Jedoch ist der Lidschatten sehr hart gepresst und man bekommt schwer Farbe auf den Pinsel. Die Farbe ist auch nicht deckend und soll tatsächlich eher ein Lidschatten Topper sein. An sich ein schöner Farbton, aber sehr schwer zu verarbeiten. Der andere duochrome Lidschatten mit dem Namen “Electric” ist da wesentlich besser. Die Farbe ist etwas lockerer gepresst und lässt sich recht gut aufnehmen. “Electric” ist ein limetten Grün mit goldenem Schimmer. Absolut einzigartig und einfach nur wunderschön über andere Farben. Auch dieser Ton ist eher als Topper gedacht und solo nicht sehr deckend. Am besten lässt sich die Farbe mit einem feuchten Pinsel oder dem Finger auftragen.

 

 

 

Die Swatches habe ich alle ohne Base und mit dem Finger gemacht. Wie man sieht, sind die Farben wirklich unglaublich gut pigmentiert.

Man bekommt die Farben auch auf dem Auge ziemlich deckend hin. Manche Töne wie “Axis” und “Untamed” ähneln sich bei der Verarbeitung jedoch ein wenig. Die Unterschiede sind da nicht so groß und man bekommt eher eine einheitliche Masse. Ansonsten hatte ich beim Schminken nie große Probleme. Wie gesagt muss man wirklich nur wenig Farbe aufnehmen und die Farben lassen sich gut und gleichmäßig verblenden. “Cube” ist eine kleine Zicke, aber auch machbar, wenn man denn will.

Ich mag die Palette wirklich gern. Die Farbauswahl ist total klasse und man kann sehr vielseitige Looks schminken. Sie ist vielleicht nicht unbedingt für Anfänger geeignet, aber das macht sie nicht gleich schlecht. Auch wenn ich die Prism Palette aktuell lieber nutze, bekommt man mit der Subculture eine wirklich gute Palette. Die schlechten Kritiken kann ich nicht nachvollziehen. Vielleicht gibt es tatsächlich qualitativ sehr unterschiedliche Versionen. Meine Variante genügt meinen Ansprüchen absolut. Ich bin mal sehr gespannt, was die andern Mädels heute zu der Palette sagen.

Abschließend habe ich noch einen Look für Euch geschminkt. Da ich großer Fan von “Electric” bin musste ich die Farbe einfach integrieren. In der Crease habe ich “Edge” aufgetragen und nach oben verblendet. Auf dem beweglichen Lid trage ich “Untamed” und in der Lidfalte für mehr Tiefe “Rowdy”. Mit einem feuchten Pinsel habe ich dann auf die Lidmitte “Electric” aufgetragen. Am unteren Wimpernkranz habe ich im Grunde die gleiche Kombination der Farben aufgetragen. Im Innenwinkel kann man als Highlight “Cube” erahnen. Den Lidstrich habe ich mit dem Epic Ink Liner von NYX gezogen und die Wimpern sind die “Pixie Luxe” von House of Lashes.

 

 

 

 

 

Einen anderen Look mit der Palette findet Ihr in dem Beitrag zur letzten Runde Nachgeschminkt. Auch ein super schöner Look, der etwas herbstlich ist.

Und jetzt schnell zu den anderen Blogger Mädels. Dort findet Ihr auch noch deren Meinung zur Palette und mit Sicherheit auch schöne Looks.

 

20 Comments

  • Karrie

    Toll! Mega schöner Farbübergang <3

    16. Dezember 2017 at 18:58 Reply
  • Rosegoldaholic

    Dein Loon ist sehr schön geworden. Ich muss sagen, dass ich mir aufgrund der schlechten Reviews mich gegen einen Kauf entschieden habe. Aber auch nur, weil mir die Farben zu krass pigmentiert sind und ich wahrscheinlich nie aufpassen würde nicht zu viel Farbe zu verwenden.
    Den losgebrochenen Shitstorm fand ich auch ziemlich übertrieben und deshalb hat mir das Video von Wayne Goss damals so gefallen – der hat eben ganz eindeutig gezeigt, dass die Lidschatten zwar loser gepresst sind, dies aber bei Farben von Natasha Denona auch der Fall ist und sehr wohl der Lidschatten bröckelt, wenn man wie eine Wilde damit im Pfännchen rumrührt…
    Und das war die Erleuchtung für mich – fast jedes Produkt lässt sich handeln, man braucht nur die richtig Technik.

    8. Dezember 2017 at 22:31 Reply
    • Julia

      Danke Süße!!
      Die Palette ist wirklich sehr gut.
      Aber es stimmt, dass die mal nicht für eben schnell ist.
      Wie du aber auch richtig sagst, braucht man manchmal nur die richtige Technik.

      12. Dezember 2017 at 09:20 Reply
  • Beautype

    Ein Traum von einem Look! *__* Ich finde es einfach immer wieder toll, wie du mit Farben spielst und so tolle Kombinationen dabei rum kommen, wie bei diesem! Am liebsten würde ich direkt die Pinsel schwingen, wenn ich das sehe! <3

    8. Dezember 2017 at 20:46 Reply
    • Julia

      Oh danke dir!!! <3
      Ich freu mich immer so über Lob von dir 🙂

      12. Dezember 2017 at 09:21 Reply
  • Karo

    Uhh, ich mag den Haloeffekt! Hast du richtig toll geschminkt und die Wimpern sind ja mal mega!

    LG
    Karo

    8. Dezember 2017 at 20:08 Reply
    • Julia

      Danke dir!!
      Ja Halo Looks sind schon toll nicht wahr 😉

      12. Dezember 2017 at 09:22 Reply
  • Melanie

    Zerbröckelt ist mir keine Farbe aber ja, die Farbabgabe ist der Wahnsinn. Man braucht wirklich nicht viel und etwas Dezentes damit zu schminken, fiel mir schon schwer. Ich finde die Palette toll, allerdings eher für auffällige Make ups. Der Look ist klasse geworden! 🙂

    8. Dezember 2017 at 18:40 Reply
    • Julia

      Danke dir!
      Ich denke man kann was dezentes schminken, aber es ist eher zu schade die Palette für dezente Looks zu nutzen.
      Die Farben bieten einfach so tolle Möglichkeiten.

      12. Dezember 2017 at 09:23 Reply
  • Blogparade / Anastasia Beverly Hills Subculture Palette | Talasias Dreamz

    […] liquid-confidence ♥ mackarrie ♥ mel et fel ♥ pinkysally ♥ seelenmelodie ♥ sweetcherry ♥ twistedheart ♥ […]

    8. Dezember 2017 at 18:21 Reply
  • Saskia

    Ein schöner Look und die Farben sind tatsächlich sehr gut pigmentiert. Sehr schön!

    8. Dezember 2017 at 17:37 Reply
    • Julia

      Danke dir! 🙂

      12. Dezember 2017 at 09:24 Reply
  • ulli ks

    Liebe Julia!
    Deine Augen überstrahlen wie immer deinen Look!
    Irgendwie bring mich diese Palette in Versuchung, obwohl ich damit voraussichtlich so gar nichts anfangen kann…urgs…
    Lieben Gruß,
    ulli ks

    8. Dezember 2017 at 13:12 Reply
    • Julia

      Ach du Süße!! <3
      Danke dir!!
      Bin gespannt, ob du auf Dauer widerstehen kannst 😉

      12. Dezember 2017 at 09:24 Reply
  • Geri

    Oh! Wahnsinn! Der Look sieht richtig toll aus! Ich glaube das probiere ich so auch mal aus 🙂

    8. Dezember 2017 at 11:28 Reply
    • Julia

      Dankeschön 🙂
      Mach das mal. Würd ich gerne sehen 🙂

      12. Dezember 2017 at 09:25 Reply
  • Talasia

    super super hübscher Look und ein bisschen meinem ähnlich, da habe ich Electric auch mittig benutzt 😀 heute trage ich ihn komplett auf dem beweglichen Lid, finde jetzt eigentlich nicht,d ass er zu wenig deckend ist. Habe ihn mit einem Applikator aufgetupft. Cube habe ich bisher nur im Augeninnenwinkel getragen, aber denke auch hier klappt das aufnehmen mit einem Appliaktor recht gut. Werde den demnächst nochmal genauer testen.

    8. Dezember 2017 at 11:26 Reply
    • Julia

      Ja wir haben einen sehr ähnlichen Geschmack 😉
      Dein Look ist auch richtig cool!!
      Vielleicht muss ich auch mal einen Applikator für die Farben nutzen.
      Electric ist ok, aber Cube macht bei mir echt kaum was.

      12. Dezember 2017 at 09:26 Reply
  • Sally

    Das sieht wieder sooo mega schön aus! Eine wirklich tolle Kombination 🙂 Der Look macht mir auf jeden Fall Lust auf mehr Looks mit der Palette!

    8. Dezember 2017 at 09:40 Reply
    • Julia

      Danke dir!!! <3
      Hab auch einige tolle Ideen bekommen durch unsere kleine Blogparade.

      12. Dezember 2017 at 09:26 Reply

    Leave a Reply

    Das könnte Dir auch noch gefallen