Lancome – “Monsieur Big” Mascara

Posted in Produkttest, Werbung
on 8. März 2018

 

*PR-Sample – unbezahlte Werbung*

Bereits Ende letzten Jahres hatte ich von Parfum.de die “Monsieur Big” Mascara von Lancome zugeschickt bekommen. Man hatte zu der Zeit schon sehr viel von der Mascara gehört und ich habe mich wirklich gefreut, diese testen zu können. Da meine Wimpern zu der Zeit leider sehr kurz waren, konnte ich die Mascara nicht richtig testen. Bei ersten Versuch, sah es einfach nur verklebt aus. Somit habe ich die Mascara erst einmal wieder weggelegt und gewartet bis meine Wimpern wieder Ihren normalen Zustand hatten. Aber so kann ich schon einmal sagen, dass die Mascara nichts für Leute mit kurzen spärlichen Wimpern ist.

 

 

Die “Monsieur Big” Mascara ist Mitte letzten Jahres auf den Markt gekommen und erfreut sich seitdem relativ großer Beliebtheit. Auch wenn Lancome als Zielgruppe eher weniger ganz junge Frauen hat, so ist das Produktdesign doch wirklich sehr jung und modern. Das Bürstchen ist recht klassisch, aber recht groß und die Borsten sind etwas wilder angeordnet. Dadurch gelingt es jedoch, dass die Wimpern alle schön erfasst und getrennt werden. Die Textur der Mascara ist direkt zu Beginn schon sehr gut. Nicht zu nass und nicht zu trocken. Mir gefällt, dass man mit der Mascara dicht am Wimpernkranz ansetzen kann und die Borsten nicht zu hart sind. Mit einem Zug werden die Wimpern schon direkt schön schwarz und bekommen Volumen und Länge. Wer mehr Drama will, kann ohne Probleme mehrere Schichten auftragen, ohne dass die Wimpern zu stark verkleben.  Überraschenderweise färbt man das Lid kaum ein beim tuschen, obwohl das Bürstchen recht groß und voluminös ist. Die unteren Wimpern kann man auch ganz gut mit der Mascara tuschen. Jedoch bevorzuge ich hier doch eher kleinere Bürstchen.

 

 

 

Die Haltbarkeit der Mascara ist sehr gut. Meist trage ich mein Make-up nicht länger als 12 Stunden. In der Zeit ist bei der Mascara nichts abgebröckelt oder hat Pandaaugen gemacht. Auch der Schwung blieb sehr gut erhalten. Beim abschminken ist sie etwas hartnäckiger, aber das ist noch voll in Ordnung und zeigt auch nur wieder die gute Haltbarkeit.

Hier seht Ihr einmal meine Wimpern ungeschminkt und mit der Mascara, so wie ich sie auftrage. Meist geh ich mit dem Bürstchen 2-3x durch die Wimpern, nehme aber kein Produkt nach. Und ja ich habe einfach keine mega Traumwimpern, weshalb manche vielleicht nicht so begeistert sind vom Ergebnis. Aber glaubt mir, für meine Verhältnisse ist das quasi grandios.

 

 

 

Mir gefällt das Volumen und die Länge, welche die Mascara gibt. Die Wimpern sind schön dicht und tiefschwarz. Aber bitte bedenkt immer, dass nicht jede Mascara bei jedem gleich ist. Wie schon zu Beginn erwähnt, hat die Mascara bei meinen kurzen Wimpern so gar nicht funktioniert. Erst als sie länger waren, wurde das Ergebnis schön. Wer Lust hat, sich mal eine teure Mascara zu kaufen, hat gute Chancen mit der “Monsieur Big” glücklich zu werden. Erhältlich ist die Mascara für ca. 27,00 Euro.

Ich persönlich brauche aber so teure Mascaras einfach nicht. Für wesentlich weniger Geld bekommt man in der Drogerie auch sehr gute Mascaras. Da man diese doch recht zügig aufbraucht, wäre mir die regelmäßige Anschaffung einer High End Mascara zu teuer. Aber zumindest bei der “Monsieur Big” bekommt man für sein Geld ein gutes Produkt.

Weitere Reviews zur Mascara findet Ihr bei Karin, Eva und Carmen.

 

*Das Produkt wurde mir von Parfum. de kostenlos zur Verfügung gestellt*

2 Comments

  • Talasia

    Also bei Mascara bin ich echt mega geizig 😀 ich kann mich nicht erinnern da mal mehr als 5€ ausgegeben zu haben und zwar aus dem Grund, weil ich immer günstiger was gutes gefunden habe. Durch den Blog kam ich natürlich auch mal an teurere Versionen als Sample, aber das war jetzt nie besser (teilweise auch schlechter) als ich in der Drogerie finde, daher bin ich in dem Bereich überhaupt nicht bereit mehr auszugeben 😀

    5. April 2018 at 15:26 Reply
  • Saskia

    Für Mascaras gebe ich schon relativ viel Geld aus, aber ich komme auch mit einer richtig lange aus und brauche sie gar nicht so häufig nachkaufen.

    9. März 2018 at 06:06 Reply
  • Leave a Reply

    Das könnte Dir auch noch gefallen