Browsing Tag:

Kiko

7 Shades of Frühling… Nagellacke

Posted in Uncategorized
on 18. April 2016
Yeah es ist endlich Frühling!
Die Blumen blühen und die Bäume schlagen aus (Hallo Heuschnupfen -.-).
Da bekommt man direkt Lust auf mehr Farbe im Gesicht und auf den Nägeln.
Daher möchte ich Euch heute, im Zuge der 7 Shades of Frühling Aktion von der Steffi, meine liebsten Frühlingslacke zeigen. Im Frühling gibt es wirklich selten dunkle Lacke auf meinen Nägeln. Da hab ich es gern etwas fröhlicher und so sind auch meine 7 Farben.
Frühling1
Den Anfang macht ein Lack von Essence aus der The Pastells Reihe. Die Farbe heißt „03 i’m so fluffy'“ und ist ein schönes helles Apricot mit mattem Finish. Die Farbe deckt in zwei Schichten ausreichend und trocknet auch recht schnell. Durch das matte Finish bekommt der Lack auch etwas besonderes. Ich habe den Lack mal zugeschickt bekommen und bin gerade auch nicht sicher, ob er im aktuellen Sortiment noch zu finden ist. Das matte Finish bleibt leider nicht allzu lange und die Haltbarkeit ist auch eher durchschnittlich.
Frühling2
Weiter geht es mit einer meiner liebsten Farben. Einem schönen Mint Ton von Rival de Loop Young aus einer Limited Edition. Die Farbe heißt „07 Mint, Myself And I“. Ich liebe diese Farbe und das tolle glänzende Finish. Der Lack lässt sich sehr gut lackieren und deckt in zwei Schichten. Auch die Haltbarkeit ist wirklich in Ordnung, weshalb aus dieser Reihe immer wieder Farben bei mir einziehen dürfen.
Frühling3
Der nächste Lack stammt von Illamasqua und heißt „Nomad“. Die Farbbeschreibung fällt mir hier etwas schwerer, aber ich würde die Farbe als Jade beschrieben. Diese Farbe ist auch gaaanz große Liebe und habe ich so auch in der Drogerie noch nicht entdeckt. Der Lack hat ein leicht mattiertes Creme Finish und lässt sich sehr gut lackieren. Er deckt in zwei Schichten und hält wirklich gut.
Frühling4
Der erste Essie Lack in dieser Reihe ist die Farbe „the more the merrier“. Er ist eine Mischung aus Gelb und Grün und leuchtet schon ordentlich. Diese Farbe wird entweder gemocht oder gehasst. Ich mag die Farbe sehr und finde sie für Frühling und Sommer richtig cool. Allerdings kombiniere ich oft andere Farben dazu. Lila sieht dazu großartig aus. Der Auftrag ist etwas zickig, aber machbar. In zwei Schichten deckt er perfekt und hält auch ordentlich lang.Leider war dieser Lack limitiert und es ist nur noch schwer dran zu kommen.
Frühling5
Wir sind durch mit Grün und kommen nun zu Blau. Der nächste Lack stammt auch von Essie und ist zum Glück auch in das Standardsortiment eingezogen. Es handelt sich um die Farbe “ Bikini So Teeny“ und ist ein Hellblau mit silberenem Glitzer. Ich liebe diese Farbe und sie wird im Frühling/Sommer oft lackiert. Erst recht seitdem der Lack im Standardsortiment ist. Die Farbe deckt in zwei Schichten und hält super gut.
Frühling6

Ein weitere Liebling für Frühling/Sommer ist von Kiko der Lack mit der Nummer „338 – Light Lavender“. Ein toller Lavanderton der einfach perfekt ist für den Frühling. Kiko darf diesen Lack niemals aus dem Sortiment nehmen. Ich liebe diese Farbe! Deckt perfekt und hält auch echt lange. Ich plane aktuell ein Naildesign mit „the more the merrier“ und diesem Lack.
Frühling7
Und der letze Lack ist auch wieder einer von Essie. Die Farbe heißt „sittin‘ pretty“ und ist ein ganz tolles Lila mit Cremefinish. Ich glaube der Lack war in einer Neon LE von Essie. Aber ich finde den überhaupt nicht Neon. Es ist einfach ein sattes Lila. Die Deckkraft ist nicht so hoch und man braucht schonmal schnell 3 Schichten damit er perfekt deckt. Die Haltbarkeit ist aber wirklich gut.
Frühling8

Frühling9

Und das waren auch schon meine 7 Frühlingsfarben. Natürlich habe ich noch vieeeeel mehr, aber das sind schon absolut meine Lieblinge.
Gefallen euch die Farben?
Wenn Ihr auch noch mitmachen wollt bei 7 Shades of Frühling, könnt Ihr Euren Beitrag bis zum 31.05.2016 einreichen.

Nails of the Week – Chevron Nails + Tutorial

Posted in Uncategorized
on 15. Januar 2016
Ich habe vor ein paar Wochen mal wieder bei Bornprettystore bestellt, da dort einige interessante Nailart Sachen im Angebot waren. Unter anderem hat der Shop auch ein Chevron Tape. Ich wollte immer mal ein Chevron Design ausprobieren, aber die Schablonen sind nicht überall zu bekommen. So ein ganzes Tape ist da aber sehr praktisch und man kann sich immer die passenden Stücke abschneiden.
Da ich vor Kurzem auch von Freundinnen gefragt wurde, ob ich mal ein Tutorial zeigen kann, habe ich das jetzt mal probiert. Ich hatte mir das leichter vorgestellt. Da muss ich wohl nochmal was üben.
Ich hoffe euch gefällt der Beitrag so trotzdem.
Chevron10

1.
Zunächst habe ich die Nägel mit einem schwarzen Nagellack von Kiko grundiert. Lasst den Lack unbedingt richtig gut trocknen, da Ihr sonst die Farbe mit den Schablonen wieder abziehen könnt. Ist mir leider passiert und ich musste etwas flicken.
Schneidet euch ein Stück von dem Chevron Tape ab und zieht am besten mit einer Pinzette die einzelnen Streifen ab.

Chevron2

2.
Nun platziert Ihr die Streifen mit der Pinzette oder den Fingern auf dem Nagel.

Chevron3

3.
Da ich zwei silberne Streifen in der Mitte der Nägel haben wollte, habe ich weitere Streifen platziert. An den Rändern habe ich die Streifen etwas angedrückt, damit nachher keine Farbe darunter läuft.

Chevron4

4.
Nun habe ich den silbernen Lack zwischen den Streifen aufgetragen und den Lack etwas antrocknen lassen. Hier bin ich mir jedoch noch nicht ganz sicher, ob das die beste Idee war.
Beim nächsten mal lass ich den Lack mal nicht so lang antrocknen.

Chevron5

5.
Jetzt zieht Ihr die Streifen mit einer Pinzette wieder vom Nagel ab. Dabei könnt Ihr versuchen etwas mit dem Muster mitzugehen, damit die Linien auch klar bleiben.
Leider ist mir das nicht überall optimal gelungen. Ich weiß nicht, ob ich den Lack zu lange hab antrocknen lassen oder nicht lang genug. Bei manchen Nägeln sind die Kanten doch recht unsauber geworden.
Das muss ich noch etwas üben und ausprobieren. Ich werde berichten, wenn ich eine Idee habe, was falsch gelaufen ist. Oder hat jemand von euch sogar einen Tipp?

Chevron6

6.
Zum Schluss habe ich einen Klarlack aufgetragen, um die Struktur zu glätten und alles haltbarer zu machen.
Und schon ist das Design auch schon fertig.
Grundsätzlich gar nicht so schwer.

Chevron7

Chevron8
Chevron9
Chevron1

Benutzt habe ich als Base von Kiko die Farbe ‚275‘ und für die silbernen Streifen aus der Essence Superhero LE die Farbe ‚Super Man!‘.

Wie findet Ihr solche Tutorials?
Soll ich das öfter machen, wenn ich mal ein spezielles Design zeige?
Ich werde wohl versuchen, das noch besser zu fotografieren. War gar nicht so einfach.

7 Shades of Braun… Nagellack

Posted in Uncategorized
on 4. Oktober 2015
Bald ist die 7 Shades of Braun Blogparade schon wieder vorbei. Also wenn Ihr noch eure braunen Lidschatten etc. zeigen wollt, müsst Ihr euch beeilen. Bis zum 07.10.2015 um 12 Uhr könnt Ihr euren Beitrag noch auf dem Blog Smoke & Diamonds einreichen.
Ich möchte euch heute nun 7 Nagellacke zeigen. Ich muss sagen, es war gar nicht so einfach 7 braune Nagellacke bei mir zu finden. Ist offensichtlich nicht so meine Lieblingsfarbe.
Browny1

Beginnen wir mit einem braunen Crackle Lack von LCN mit dem schönen Namen ‚Brown Charly‘. Es ist ein sehr klassisches braun ohne Schimmer oder ähnliches. Der Lack crackelt wirklich gut auf dem Nagel und hat ein mattes Finish. Gekauft hatte ich den Lack zu einer Zeit, als Crackle Lacke noch total IN waren. Die Zeit ist wohl vorbei. Aber man kann eigentlich schon gute Naildesigns damit machen. Vielleicht nutz ich doch mal wieder öfter Crackle Lacke.

Browny3

Bei den nächsten zwei Farben war ich mir nicht ganz sicher, ob sie wirklich zu braun zu zählen sind. Aber irgendwie ist es doch ein sehr sehr helles Graubraun. 
Zunächst haben wir hier von Catrice die Farbe ‚From Dusk To Dawn‘. Eine sehr schöner Ton wie ich finde, den ich im Herbst wirklich gerne trage. 
Browny4
Die nächste Farbe ist dem Ton von Catrice schon recht ähnlich. Es ist ‚High Society‘ von Color Club. Ein ein wirklich schöner Ton, der nochmal einiges heller ist, als der Catrice Lack. Für mich aber immer noch ein ganz helles braun mit starkem Graueinschlag.
Browny5
Nun kommt wieder ein sehr klassisches Braun. Es ist die Farbe ‚Mink Muffs‘ von Essie und war mein erster Essie Lack. Ich glaube er war mal in einer Glossybox oder so. Der Lack hat ein Cremefinish und ist wirklich ganz hübsch. Aber versauert doch irgendwie in meiner Schublade.
Browny6

Der nächste Lack ist ein aktueller aus der neuen Essence Happy Girls Are Pretty Trend Edition. Es ist die Farbe ’06 The Choco Side Of Life‘. Es ist ein wirklich schönes Schokobraun mit viel silbernem Schimmer. So wirkt er sehr edel. Darf mit Sicherheit öfter auf meine Nägel.
Browny7
Die vorletzte Farbe ist aus der Catrice Nomadic Traces Limited Edition. Es ist die Farbe ‚C01 Wanderlust‘ und ist ein tolles bronziges Braun. Ich finde die Farbe wirklich richtig toll und sie lässt sich einfach total gut lackieren. Eine sehr schicke und edle Farbe, wie ich finde.
Browny8
Zu guter Letzt ein Lack von Kiko, der erst vor kurzem bei mir eingezogen ist. Es ist die Farbe ‚373‘ und ist ein dunkles braun, welches sehr viel goldenen und roten Schimmer enthält. Die Farbe ist so wunderschön und absolut einzigartig in meiner Sammlung. 
Browny9

Und natürlich habe ich euch alle Lacke nochmal auf dem Nagelrad geswatched. Die Reihenfolge ist so wie ich die Farben auch vorgestellt habe.
Browny2

So das wars mit meinen Beiträgen zu 7 Shades of Braun. Ich bin schon gespannt, welche Farbe als nächstes dran sein wird.


Nachgeschminkt – Electric Blue by Linda Hallberg

Posted in Uncategorized
on 5. September 2015
Endlich habe ich es mal geschafft bei der Nachgeschminkt Aktion von She-Lynx und Kat mitzumachen. Ich weiß es ist knapp geworden, da heute Einsendeschluss ist 😀
Aber der Look diesmal hat mich total angesprochen. Außerdem bin ich sehr großer Fan von Linda Hallberg!
Diesen Monat sollte der Electric Blue Look nachgeschminkt werden. Der Fokus liegt bei diesem Look mehr auf dem Innenwinkel. Ich finde das immer sehr schön, und man kann schlichte Looks total aufpeppen damit.
Leider hatte ich nicht die Produkte, die Linda verwendet hat, aber in meiner kleinen Schminksammlung finden sich zum Glück genug Alternativen.
Nachgeschminkt 11
Nachgeschminkt
Nachgeschminkt 4
Nachgeschminkt 3
Nachgeschminkt 2

Nachgeschminkt 1
Nachgeschminkt 5
Nachgeschminkt 6


Nachgeschminkt 7
Nachgeschminkt 8
Nachgeschminkt 9
Nachgeschminkt 10
Und mit diesen schönen Produkten ist der Look entstanden. Zumindest zum Teil. In der Eile habe ich vergessen den schwarzen Kajal von Zoeva und mein Prime and Fine Puder von Catrice dazuzulegen.
Ebenfalls fehlt meine Anastasia Dipbrow Pomade. Und was natürlich auch fehlt, ist der Makeup Revolution Lippenstift in der Farbe ‚ Make me tonight‘, was ein dunkles braun ist und Taupe von Kiko, den ich über das braun gegeben habe. Ich bin echt etwas verpeilt gewesen 😀


Nachgeschminkt 13

Wie gefällt euch meine Version des Looks?

Ich bin schon gespannt, was nächsten Monat anstehen wird.
Alle nachgeschminkt Looks und die neue Vorlage findet Ihr am Montag bei She-Lynx.

7 Shades of Türkis … Nagellack

Posted in Uncategorized
on 27. August 2015
Auch diesen Monat gibt es bei Smoke & Diamonds wieder die Blogparade 7 Shades of … Diesmal steht die Farbe Türkis im Mittelpunkt.
Erst dachte ich „Yeah“ und ging direkt auf die Suche in meinen Schubladen. Und dann merkte ich, wie schwer es ist Türkis zu definieren. Die Farbe ist doch sehr vielseitig. Zum Glück hat Steffi ein paar Tipps gegeben 😉
So habe ich dann auch 7 schöne türkise Nagellacke gefunden.
Türkis Lack 1
Beginnen möchte ich mit einem Catrice Lack der im Frühjahr ins Sortiment gekommen ist. Die Farbe heißt ’85 Can You SEA Me?‘ und ist ein dunkleres Türkis mit Cremefinish Die Farbe finde ich sehr schön, allerdings muss man unbedingt einen richtig guten Basecoat benutzen, da er total abfärbt. Ansonsten gibt es bei dem Lack aber nichts zu beanstanden.
Türkis Lack 8

Bei dem ersten Kiko Lack war ich mir erst nicht ganz sicher ob er denn Türkis ist. Aber ich habe entschlossen, dass ist er 😉 Es ist die Farbe ‚530‘ und ist ein sehr blaustichiges Türkis mit goldenem Schimmer. Dadurch wirkt er auch wieder grünlich manchmal. Total geile Farbe, wenn Ihr mich fragt.

Türkis Lack 5
Weiter geht es mit dem nächsten Kiko Lack. Die Farbe ‚637‘ ist ein Sugar Mat Lack. Er hat also ein Sand Finish, welches wirklich sehr schön ist und dadurch auch super haltbar ist. Die Farbe ist ein wenig heller als der Catrice Lack. Im Sommer trag ich ihn sehr sehr gerne auf den Fußnägeln. So auch im Moment 😉
Türkis Lack 7
Der zweite Kiko Lack ist die Farbe ‚527‘. Ein tolles strahlendes Türkis mit einen wunderschönen Schimmer. Dieser Lack schreit nach Karibik. Ich liebe die Farbe wirklich sehr und bin mit der Qualität absolut zufrieden. Große Empfehlung!

Türkis Lack 6
Kehren wir zurück in die Drogerie. Von P2 gibt es die Farbe ‚031 minty mademoiselle‘. Ein wirklich richtig schöner Mint Ton. Sieht schick aus und passt einfach immer irgendwie. Sehr hübsch und er hat einen tollen Glanz.

Türkis Lack 4

Als ich den Essie Lack ‚Naughty Nautical‘ gekauft habe, war er noch limitiert. Mittlerweile gibt es den Lack im Standardsortiment. Definitiv einen Blick wert. Ein tolles grünliches Türkis mit silbernem Schimmer. Wirklich schön 🙂

Türkis Lack 3
Die Yes Love Lacke sind letztes Jahr total gehyped worden, da man diese Kombination mit den Neonflakes vorher noch nicht so kannte. Mittlerweile ist der Hype etwas erloschen. Das heißt aber nicht, dass die Farben nicht immer noch toll sind. Ich glaube dieser Lack hat die Bezeichnung ‚G1-3‘. 
Ein schöner Mint Ton mit Neonflakes. Leider ist das lackieren nicht so leicht, da man die Flakes nicht gut auf den Nagel bekommt. Aber wenn man es geschafft hat sieht das schon cool aus. Die Qualität des Lackes könnte aber definitiv besser sein.
Türkis Lack 2

Und hier habe ich nochmal alle Lacke für euch in der vorgestellten Reihenfolge geswatched.

Türkis Lack 10
Wie gefällt euch meine Auswahl? Was passendes für euch dabei?