Browsing Tag:

Limited Edition

Urban Decay – Moondust Eyeshadow Palette

Posted in Uncategorized
on 12. Oktober 2016
Als ich die ersten Bilder der neuen Moondust Palette von Urban Decay gesehen habe, war ich direkt verliebt. Die Farben versprachen ein tolles Funkeln und Glitzern auf dem Auge. Absolut mein Ding!
Moondust1
Lange vor Verkaufsbeginn, wurde man bereits auf einigen Blogs ordentlich angefixt. Als die Palette dann bei Douglas online ging habe ich direkt zugeschlagen. Dank einiger Geburtstagsgutscheine, war die Palette für mich sogar gratis. Ansonsten kostet die Palette   49,99 €. Nicht gerade günstig, aber definitiv bekommt man hier acht Lidschatten, die außergewöhnlich sind. Umgerechnet sind die einzelnen Farben dann auch nicht mehr wirklich teuer.
Im ersten Moment war ich etwas überrascht, über die Größe der Palette. Ich dachte immer die wäre größer, aber tatsächlich ist diese gerade mal so groß wie meine Hand. Aber auch ganz praktisch, da man die Palette so auch gut mitnehmen kann. Theoretisch hätte sie sogar noch kleiner ausfallen können, da zwischen den einzelnen Pfännchen recht viel Platz ist.
Moondust2

Schon die Umverpackung verspricht mit den holografischen Prints und dem Galaxy Design ein Glitzerfeuerwerk. Trifft schon voll meinen Geschmack. Die Palette an sich ist recht massiv und fühlt sich sehr hochwertig an. Sie schließt mit einem Magneten, der wirklich zuverlässig ist.
Der  Deckel der Palette ist vom Design her anders, als man aufgrund der Verpackung erwarten würde. Die Palette ist von außen grau und wirkt als wäre man in einem Sternenhaufen. Es glitzert hier nicht holografisch, aber funkelt durchaus. In der Mitte findet man die Aufschrift „Moondust“, welche in den Deckel eingelassen ist und spiegelt. Wirklich ganz toll, wie ich finde.
Moondust5
Moondust6
Im Inneren findet man im Deckel einen schön großen Spiegel und die acht komplett neuen Moondust Lidschatten. Ich finde sehr schön, dass man hier komplett neue Farben hat und nicht nur die aus dem Standard Sortiment aufgewärmt wurden. Unter den Farben findet man jeweils die Namen. Und wie man sieht ist wirklich recht viel Platz zwischen den Farben. Muss eigentlich nicht sein, aber nun gut.
Moondust7
Specter – Sanftes Pink mit Glitzer-Effekt
Element – Pfirsich mit Pink und Schimmer-Effekt
Magnetic – Violett mit blauem Funkeln
Lightyear – Vibrierendes Grün mit Glitzer-Effekt
Granite – Gunmetal mit mehrfarbigem Funkeln
Lithium – Metallic-Braun mit irisierendem 3D-Glitzer
Vega – Knallblau mit Mega-Funkeln
Galaxy – Rauchiges Graublau mit irisierendem 3D-Glitzer
Der Auftrag ist nicht ganz so einfach, da die Farben leider etwas bröselig sind. Aber mit dem Finger oder einem angefeuchteten Pinsel ist dies absolut kein Problem. Ist die Farbe erst einmal auf dem Auge bleibt auch alles da wo es hingehört, wenn man denn eine entsprechende Base benutzt. Bei mir hat immer alles perfekt gehalten.
Meinen Arm hatte ich vorher mit einem Tuch etwas feucht gemacht und dann die Farben geswatchted. So kommt der tolle Glitzer nochmal richtig gut raus. Die Swatches habe ich mehrfach fotografiert um irgendwie die Schönheit der Farben einzufangen.
Moondust12
Moondust14
Moondust16
Moondust17
Sind die Farben nicht einfach ein Traum?
Man könnte jetzt meinen, dass man keine alltäglichen Looks schminken kann. Aber das ist weit gefehlt. Es ist auch möglich etwas weniger auffälliges zu schminken. Aber ich muss sagen, dass strebe ich bei diesen tollen Farben eher weniger an.
Ich habe drei Looks für Euch geschminkt, um die Möglichkeiten zu zeigen. Der erste Look sollte etwas schlichter sein, was zumindest in meinen Augen gelungen ist.
Moondust18_1
Moondust19
Für diesen ersten Look habe ich „Element“ mit matten braunen Lidschatenn kombiniert. Ein eher schlichter Look, der aber schon was her macht. Leider kann man nicht gut erkennen, wie toll der Duochrome Effekt von „Element“ ist. Das ist leider der Nachteil, an solch tollen Lidschatten. Die Effekte lassen sich schwer mit der Kamera einfangen.
Moondust20
Moondust23
Für den zweiten Look habe ich „Magnetic“ auf dem kompletten beweglichen Lid benutzt und ein Orange in der Lidfalte. Eine wunderschöne Kombi wie ich finde. Ich liebe „Magnetic“! Hier ist es auch halbwegs gelungen das Funkeln einzufangen.
Moondust26
Moondust28
Moondust29
Für den letzten Look habe ich „Vega“ und „Lightyear“ verwendet. Ein sehr auffälliger und funkelnder Look, wie das letzte Bild zeigt. Einfach nur toll!!!
Ich bin wirklich extrem begeistert von der Palette und würde jedem empfehlen sich diese zu kaufen. Man kann so leicht einfach Looks aufwerten und zu etwas besonderem machen. Die Lidschatten haben eine ganz tolle Qualität und halten sehr gut. Leider ist die Palette limitiert und dürfte bald überall ausverkauft sein. Also schnell sein, wenn euch die Palette gefällt.
Weitere Reviews findet Ihr übrigens bei Sally, Julia, Steffi oder Christine.

MAC Star Trek LE – Pressed Pigment „The Naked Time“

Posted in Uncategorized
on 5. Oktober 2016
Wer mich kennt, der weiß, dass ich ein großer Star Trek Fan bin.
Quasi bin ich damit aufgewachsen. Natürlich nicht mit der Originalserie, aber mit den darauf folgenden Serien wie „Das nächste Jahrhundert“, „Voyager“ und „Deep Space Nine“.
Die Originalserie habe ich erst viel später komplett gesehen.
Als ich mitbekam, dass MAC dieses Jahr zum 50jährigen Star Trek Jubiläum eine Limited Edition rausbringen wird, bin ich leicht ausgeflippt.
Dummerweise konnte ich beim Verkaufsstart nicht sofort zuschlagen und habe im Endeffekt nur einen Lidschatten ergattert. Wobei ich aber sagen muss, dass ich die Sachen eher aus Prinzip haben wollte, als das mich die Produkte wirklich begeistert haben. Somit bin ich froh, wenigstens einen Lidschatten zu haben. Leider ist die Kollektion auch restlos ausverkauft. Aber man hat immer mal das Glück, gebrauchte Stücke zu ergattern. Deshalb nicht böse sein, dass ich etwas vorstelle, dass so nicht mehr zu bekommen ist.
Mac2

Mac3
Bei dem Lidschatten handelt es sich um ein Pressed Pigment. Also kein klassischer Lidschatten, was ihn aber auch sehr interessant macht. In der Regel funkeln die Pressed Pigments nämlich ordentlich um die Wette. So auch bei der Farbe „The Naked Time“. Es handelt sich um ein Beige mit goldenen und silbernen Glitzerpartikeln. Absolut schön und für jeden Tag durchaus brauchbar. Der Glitzer ist nicht zu grob, aber grob genug um einen schönen Effekt zu schaffen.
Mac4
Um Fallout zu verhindern, würde ich bei diesen Lidschatten eigentlich immer einen angefeuchteten Pinsel nutzen oder die Finger. Ich habe den Lidschatten schon solo, als auch mit einem anderen Lidschatten kombiniert getragen.
Solo bekommt man einen tollen Schimmer auf dem Auge, der zwar subtil ist, aber das Auge einfach schön strahlen lässt.
Mac5
Ein anderes Mal habe ich den Lidschatten über ein dunkelblau aufgetragen. Den Effekt finde ich super schön, da es fast aussieht wie ein Sternenhimmel. Ich glaube, dass ich „The Naked Time“ auch eher über andere Lidschatten bevorzuge, da man einen schöneren Effekt bekommt.
Mac6
Wie steht Ihr denn zu Star Trek?
Fan oder interessiert es Euch nicht?
Habt Ihr vielleicht auch etwas aus der Kollektion ergattern können?

P2 Secret Splendor LE – Foil Eyeshadows

Posted in Uncategorized
on 8. Juni 2016
Bevor die Secret Splendor Le von P2 wieder verschwindet, möchte ich euch noch schnell zwei der Foil Eyeshadows vorstellen.
Cremelidschatten sind ja meist noch eine Seltenheit in der Drogerie. Dabei gibt es jedoch ein paar wirklich gute Produkte. Bei vielen hat man jedoch das Problem, dass die Farben nicht richtig halten und sich irgendwann in die Lidfalte verabschieden.
Obwohl es so viele schlechte Cremelidschatten gibt, konnte ich bei den Foil Eyeshadows von P2 einfach nicht widerstehen. Was hauptsächlich an dem Zusatz „Foil“ lag. Richtig schöne metallische Lidschatten aus der Drogerie wäre doch mal was.
secret splendor1
secret splendor2
Die Farbe „030 emerald mystery“ ist ein wunderschönes Türkis mit feinem silbernem Schimmer. Der Lidschatten an sich ist sehr weich und cremig.
secret splendor3
Auch die Farbe „020 gold magnificence“ hat einen feinen silbernen Schimmer, wodurch das Gold noch metallischer wirkt.
secret splendor4
Im Gegensatz zu dem goldenen Lidschatten ist das Türkis nicht ganz so deckend und der metallische Effekt nicht so stark. Trotzdem eine wirklich schöne Farbe. Die Lidschatten trocknen nach ein paar Minuten an und wirken auf dem Handrücken auch recht wischfest.
secret splendor5
Um die Haltbarkeit zu testen, habe ich natürlich einen Look geschminkt und dazu den goldenen Lidschatten solo auf einer Base aufgetragen. Dazu trage ich übrigens den Eyeliner aus der gleichen LE in „020 intense jade“. Auf dem Auge wird der Lidschatten leider nicht ganz so schön metallisch, wie ich es mir erhofft hatte.
secret splendor6
Am Ende des Tages zeigt sich leider was ich schon befürchtet habe. Der Lidschatten ist den Tag über schön in die Lidfalte gerutscht. Nicht ganz so schlimm, wie ich es befürchtet habe, aber doch merklich.
secret splendor7
Solo taugen die Lidschatten also leider nichts. Aber als Base sind sie gar nicht mal schlecht und können den Schimmer von Lidschatten sehr schön verstärken.
Habt Ihr euch etwas aus der LE gekauft?
Wie gefallen euch die Lidschatten?

Purple My Week – FALLosophy Nailart

Posted in Uncategorized
on 14. Oktober 2015
Ich habe mich in dieser Woche mal wieder dazu entschieden, ein Naildesign bei Purple My Week einzureichen.
Eigentlich hatte ich mir ja mal vorgenommen, jede Woche einen Lack oder ein Naildesign vorzustellen. Aber irgendwie ist das mittlerweile etwas untergegangen, da ich gar nicht mehr so oft die Zeit habe meine Nägel zu lackieren. Ich arbeite aber daran, dies zu verbessern.
Ganz ehrlich wusste ich nicht, wie ich dieses Naildesign nennen sollte.
Ich habe zwar schon öfter dieses Design gesehen, aber wie man das nennt weiß ich einfach nicht.
Vielleicht wisst Ihr das?!
Ich habe als Base die Farbe ‚C04 Fabulous Fox-ia‘ aus der Catrice FALLosophy LE genommen. Ein wirklich sehr schönes Lila mit glänzendem Cremefinish.
Um diese Bubbles zu machen, habe ich zunächst eine zweite Schicht von dem Lila lackiert und dann auf den noch nassen Lack die Farbe ‚C01 Mystic Moss‘ aus der FALLosophy LE aufgetupft.

Nailart2
Nailartneu
Nailart5
Beim auftupfen verlaufen die beiden Lacke schön und verbinden sich ein wenig. Das schwierige hierbei war die Dosierung von Mystic Moss. An manchen Bubbles kann man sehen, dass ich zu viel Farbe genommen habe. Da haben sich dann die Bubbles schon komplett verbunden. Das Lila wurde somit fast komplett überdeckt. Ich musste auch zwei Nägel neu machen, da ich da nur noch gematsche hatte und die Farbe auch an den Seiten drüber gelaufen ist.
Nailart4neu
Nailart3

Im Großen und Ganzen bin ich aber sehr zufrieden mit dem Design. Es ist mit Sicherheit noch möglich das besser zu machen. Wahrscheinlich wird das auch nicht das letzte mal sein, dass ich die Nägel so lackiert habe. Grundsätzlich ist das Design nämlich recht einfach. Gelingt eher mal als ein Stamping. Zumindest bei mir! 😀
Wie gefällt euch das Design?
Habt Ihr das schonmal ausprobiert?

Review: Catrice – FALLosophy Limited Edition

Posted in Uncategorized
on 1. Oktober 2015
Als die Pressemitteilung zur neuen Herbst Limited Edition von Catrice rauskam, war ich sofort Feuer und Flamme. Die Farbkombi sagte mir sofort zu und ich hatte es direkt auf die Nagellacke abgesehen. Somit dürfte es wohl niemand wundern, dass ich von den 5 Lacken 4 mitgenommen habe. Nur der helle rosande Lack mit Glitzer war nicht so meins. 
Neben den Nagellacken habe ich mir auch einen Lidschatten und zwei der drei Lippenstifte mitgenommen. Kurz hat meine Hand auch bei dem Ombre Blush gezuckt, aber irgendwie wirkte dr Blush recht glitzrig. Mag ich momentan einfach nicht so gerne.
Aber jetzt wollen wir mal ein wenig ins Detail gehen.
Fallosophy
In der Limited Edition gibt es 3 matte Lidschatten mit einem schönen Blätterprint. Ich habe mich für die Farbe C02 Mauving Leaves entschieden. Es handelt sich um ein schönes gräuliches Mauve. So eine Farbe besitze ich noch nicht und ich fand sie irgendwie schick.
Fallosophy2
Der Lidschatten ist richtig schön matt und lässt sich gut auftragen ohne zu krümmeln. Zudem wurde er bei mir nicht fleckig. Die Gefahr besteht bei matten Farben ja leider öfters.
Fallosophy13
Kommen wir zu meinen Lieblingsstücken der LE. Den Nagellacken!
Wie schon erwähnt habe ich mir gleich 4 Stück mitgenommen.
Fallosophy3
Bei den Pressebildern fand ich besonders die Lila Töne toll. Aber im Geschäft sprang mich direkt die Farbe C01 Mystic Moss an. Ein graugrün mit vielen feinen Glitzerpartikeln. Ich finde die Farbe schon sehr besonders und in meiner Sammlung habe ich so eine Farbe auch noch nicht.
FAllosophy7
Fallosophy9
Die zweite Farbe ist C03 Berrytale Ein dunkler Mauve Ton mit feinem pinken Schimmer. Die Base des Lackes ist wirklich sehr dunkel und das Finish semimatt. Dadurch kommen die pinken Schimmerpartikel leider nicht so gut raus. Aber wenn man einen Topcoat drüber gibt, sieht das schon wieder anders aus. Ich find den Lack definitiv sehr schön und besonders.
Fallosophy5
Fallosophy8

Die dritte Farbe ist C04 Fabulous Fox-ia. Ein tolles pinkstichiges Lila mit Cremefinish. Für mich eine tolle Herbstfarbe.
Fallosophy4


Die letzte Farbe ist C02 Mauving Leaves. Ein richtig tolles Mauve mit Cremefinish. Eine Farbe die irgendwie immer geht.

Fallosophy6


Natürlich gibt es auch ein paar Swatches der Lacke für euch. Auf dem ersten Bild seht Ihr die Lacke im normalen Tageslicht. Man erkennt schön das semitmatte Finish von Berrytale.
Alle Lacke ließen sich gut lackieren und waren in zwei Schichten perfekt deckend. Die Haltbarkeit kann ich noch nicht beurteilen. In der Regel bin ich damit bei Catrice aber immer zufrieden.

Fallosophy18


Damit Ihr nochmal den schönen Schimmer von Mystic Moss und Berrytale sehen könnt, habe ich ein Foto mit Blitz gemacht.
Fallosophy17



Auf den Pressebildern war ich von den Lippenstiften eigentlich nicht so angetan. Aber es lohnt sich oft, die Produkte mal auszuprobieren. Im Laden hab ich aus Spaß die Lippenstifte geswatched und war richtig überrascht wie super pigmentiert diese waren. Auch der Auftrag auf dem Handrücken war sehr geschmeidig. Somit hüpften direkt zwei Farben in mein Körbchen.
FAllosophy10
Die Namen der Lippenstifte passen natürlich auch wieder namentlich gut zu den anderen Produkten.
Ich habe mich unter anderem für die Farbe C01 Fabulous Fox-ia entschieden. Ein wunderschöner Fuchsiaton mit Cremefinish. Der Auftrag war richtig schön geschmeidig und leicht. Der Lippenstift ist super pigmentiert und der Auftrag gelingt auch sehr präzise. 
Ich habe den Lippenstift ein paar Stunden getragen. Die Haltbarkeit ist ok aber aufgrund des cremigen Finish nicht überragend. Allerdings trägt sich der Lippenstift wirklich sehr angenehm und die Farbe verschwindet sehr gleichmäßig. Ich empfand den Lippenstift auch überhaupt nicht austrocknend.
Ganz besonders toll finde ich übrigens, dass der Lippenstift magnetisch schließt. Das ganze Design des Lippenstiftes wirkt sehr edel.
Fallosophy11
Als zweites habe ich mich für C03 Little Red Riding Hood entschieden. Ein schöner heller Rotton mit Cremefinish. Auch dieser Lippenstift hat die gleichen Eigenschaften wie Fabulous Fox-ia. Einfach klasse und definitv zu empfehlen. 
Die dritte Farbe ist C02 Rustic Rose. Auch ein schöner Rosenholzton, aber darauf hatte ich in dem Moment einfach keine Lust.

Fallosophy12

Und natürlich gibt es noch Swatches und Tragebilder der Lippenstifte. Zuerst seht Ihr Fabulous Fox-ia und dann Little Red Riding Hood.
Fallosophy14
Fallosophy15
Fallosophy16


Und das war auch schon mein „kleiner“ Einkauf aus der FALLosophy LE.

Habt Ihr die Limited Edition schon entdeckt und so zugeschlagen wie ich?