Browsing Tag:

Nails of the Week

Nails of the Week – Rosegold Stamping

Posted in Uncategorized
on 29. Februar 2016
Endlich habe ich den ultimativen Stamper gefunden, mit dem jedes Stamping perfekt gelingt!
Ich bin sonst echt nie in der Lage gewesen, ein sauberes Stamping hinzubekommen. Und mit dem tollen Clear Jelly Stamper klappt es endlich. Bestellt habe ich meinen bei Hypnotic Polish. Man bekommt ihn jedoch auch sehr günstig bei Bornprettystore. Im letzteren Shop dauert der Versand nur echt lang.
Macht euch darauf gefasst, dass ich jetzt doch öfter Nail Designs mit Stamping zeige. Ich bin echt mega begeistert! Und jetzt kommen wir endlich zu ein paar Bildern.
Stamping5
Stamping3
Stamping2

Seht Ihr wie sauber das Stamping geworden ist? Vielleicht hier und da noch kleine Makel, aber das fällt kaum auf.
Als Base habe ich übrigens von P2 die Farbe ‚Minty Mademoiselle‘ aus der Volume Gloss Reihe lackiert. Zum stampen habe ich ‚Penny Talk‘ von Essie benutzt. Die Farbe macht sich ausgezeichnet als Stamping Farbe. Und ist die Kombi nicht schön?
Stamping4
Stamping1
Wie gefällt euch das Design?
Ja keine Kombi, die man noch nie so gesehen hat. Aber ich hatte halt Bock drauf.

Nails of the Week – Glitter Nails

Posted in Uncategorized
on 3. Februar 2016
Ich weiß nicht ob jeder NikkieTutorials kennt. Sie ist jedoch eine ziemlich bekannte Youtuberin und in meinen Augen super sympahtisch. Ihre Looks sind immer so toll und auch Ihre Nail Designs sehen klasse aus. Die lässt sie jedoch immer machen.
Vor einem Monat oder so hatte sie sooooo geile Mermaid Effect Nails. Der Wahnsinn sag ich euch!
Daraufhin hatte unter anderem Goldie sich Nail Art Glitter bestellt, die genau diesen Effekt von Nikkies Nägeln zaubern sollen.
Bei Ihr sieht es auch echt super aus. Mit meinem Ergebnis bin ich eher semi zufrieden. Irgendwie schon schön und toller Effekt, aber nicht genau so wie bei Nikkie und Goldie.
Da werde ich nochmal üben müssen. Aber ich zeige euch heute mein erstes Ergebnis, da ich das Design ja doch schon schick finde.
GlitterNails1
GlitterNails2
GlitterNails3
GlitterNails4
Als Base habe ich einfach einen rosefarbenden Nagellack mit Cremefinish gewählt. Mit einem Pinsel von Ebelin habe ich dann den Glitter auf den noch leicht feuchten Nagellack gepresst.
Ich werde ganz sicher noch ein wenig mit dem Glitter rumprobieren. Muss ja irgendwie zu schaffen sein, diesen Mermaid Effect richtig hinzubekommen.

Nails of the Week – Chevron Nails + Tutorial

Posted in Uncategorized
on 15. Januar 2016
Ich habe vor ein paar Wochen mal wieder bei Bornprettystore bestellt, da dort einige interessante Nailart Sachen im Angebot waren. Unter anderem hat der Shop auch ein Chevron Tape. Ich wollte immer mal ein Chevron Design ausprobieren, aber die Schablonen sind nicht überall zu bekommen. So ein ganzes Tape ist da aber sehr praktisch und man kann sich immer die passenden Stücke abschneiden.
Da ich vor Kurzem auch von Freundinnen gefragt wurde, ob ich mal ein Tutorial zeigen kann, habe ich das jetzt mal probiert. Ich hatte mir das leichter vorgestellt. Da muss ich wohl nochmal was üben.
Ich hoffe euch gefällt der Beitrag so trotzdem.
Chevron10

1.
Zunächst habe ich die Nägel mit einem schwarzen Nagellack von Kiko grundiert. Lasst den Lack unbedingt richtig gut trocknen, da Ihr sonst die Farbe mit den Schablonen wieder abziehen könnt. Ist mir leider passiert und ich musste etwas flicken.
Schneidet euch ein Stück von dem Chevron Tape ab und zieht am besten mit einer Pinzette die einzelnen Streifen ab.

Chevron2

2.
Nun platziert Ihr die Streifen mit der Pinzette oder den Fingern auf dem Nagel.

Chevron3

3.
Da ich zwei silberne Streifen in der Mitte der Nägel haben wollte, habe ich weitere Streifen platziert. An den Rändern habe ich die Streifen etwas angedrückt, damit nachher keine Farbe darunter läuft.

Chevron4

4.
Nun habe ich den silbernen Lack zwischen den Streifen aufgetragen und den Lack etwas antrocknen lassen. Hier bin ich mir jedoch noch nicht ganz sicher, ob das die beste Idee war.
Beim nächsten mal lass ich den Lack mal nicht so lang antrocknen.

Chevron5

5.
Jetzt zieht Ihr die Streifen mit einer Pinzette wieder vom Nagel ab. Dabei könnt Ihr versuchen etwas mit dem Muster mitzugehen, damit die Linien auch klar bleiben.
Leider ist mir das nicht überall optimal gelungen. Ich weiß nicht, ob ich den Lack zu lange hab antrocknen lassen oder nicht lang genug. Bei manchen Nägeln sind die Kanten doch recht unsauber geworden.
Das muss ich noch etwas üben und ausprobieren. Ich werde berichten, wenn ich eine Idee habe, was falsch gelaufen ist. Oder hat jemand von euch sogar einen Tipp?

Chevron6

6.
Zum Schluss habe ich einen Klarlack aufgetragen, um die Struktur zu glätten und alles haltbarer zu machen.
Und schon ist das Design auch schon fertig.
Grundsätzlich gar nicht so schwer.

Chevron7

Chevron8
Chevron9
Chevron1

Benutzt habe ich als Base von Kiko die Farbe ‚275‘ und für die silbernen Streifen aus der Essence Superhero LE die Farbe ‚Super Man!‘.

Wie findet Ihr solche Tutorials?
Soll ich das öfter machen, wenn ich mal ein spezielles Design zeige?
Ich werde wohl versuchen, das noch besser zu fotografieren. War gar nicht so einfach.

Nails of the Week – Winter Nails

Posted in Uncategorized
on 25. Dezember 2015
Der Winter ist dieses Jahr bisher eher ein zweiter Frühling. Ich bin zwar kein großer Fan von Kälte, aber irgendwie gehört zu Winter nunmal Frost und Schnee. Da wir das draußen momentan nicht finden, habe ich mir ein wenig Frost auf die Fingernägel gezaubert. Das Design ist nicht super kompliziert, aber ich fand es ganz hübsch.
Winter Nails1

Als Base habe ich ‚Find me an Oasis’von Essie benutzt. Das blau wirkt schön frostig, wie ich finde.
Auf Ring- und Mittelfinger habe ich aus der Winter Wonderful Limited Edition von Essence die Farbe ’03 The Iced‘ aufgetragen. Das Finish ist etwas rauer, aber nicht so wie bei Sandlacken. Auf den anderen Nägeln habe ich mit dem Lack kleine Punkte gemacht.
Winter Nails2

Winter Nails3

Wie gesagt nicht besonders aufwendig und spektakulär, aber ich mag es trotzdem. Sieht halt schön frostig aus.

Nails of the Week – Rum-pa-pum Plum

Posted in Uncategorized
on 11. Dezember 2015
Was ein Name für einen Nagellack!
Da bekommt man schnell einen Knoten in der Zunge.
Aber da hat sich Sally Hansen schon einen lustigen Namen für Ihren Nagellack ausgedacht.
Ich zeige euch heute den  Rum-pa-pum-Plum aus der Sally Hansen Holiday Collection.
In meiner Sammlung befinden sich wirklich ganz wenige Sally Hansen Lacke, da mir meist die Farben zu langweilig waren für den Preis von 8,99 €. Aber die Holiday Collection ist schon wirklich hübsch geworden. Ich habe mir trotzdem nur einen gekauft, da ich sonst schon ähnliche Farben habe.
Sally Hansen3

Rum-pa-pum-Plum ist ein dunkler Pflaumenton mit einer Menge blauen und violetten Schimmer. Der Lack hat dadurch Leuchtkraft, obwohl er an sich dunkel ist. Der Schimmer kommt auf dem Nagel wirklich toll raus. Der Lack ließ sich mit dem breiten Pinsel toll lackieren und mit zwei Schichten ist der Lack perfekt deckend.
Mit meiner üblichen Base- und Topcoat Kombi von Catrice hält der Lack jetzt schon eine Woche ohne größere Macken.
Sally Hansen2
Sally Hansen1

Sally Hansen4

Vielleicht habt Ihr es schon rausgehört, dass ich absolut begeistert von dem Lack bin und zumindest diese Farbe weiterempfehlen kann.
Wenn Ihr noch mehr Farben aus der Holiday Collection sehen wollt, schaut doch mal bei der Steffi vorbei. Dort seht Ihr alle Farben auch aufgetragen.