Browsing Tag:

Pflege

Review: Nivea In-Dusch Waschcreme und Gesichtspflege

Posted in Uncategorized
on 11. August 2015
Seit einiger Zeit sind die In-Dusch Produkte ja total im Trend bei den Beautyfirmen.
Ich muss gestehen, dass mich die In-Dusch Bodylotions von keiner Marke überzeugen konnten.
Für mich ergab sich der Sinn auch nicht. Ob ich mich in der Dusche eincreme oder danach, macht für mich vom Aufwand her keinen Unterschied. Auch war die Pflegewirkung für meine Haut nicht ausreichend.
Aber ich lass mich ja gerne belehren und entschied mich dazu, mich für die neuen In-Dusch Produkte von Nivea für das Gesicht zu bewerben. Zum Glück durfte ich die Sachen dann auch testen als Nivea Markenbotschafterin. Klingt schon toll oder? 😀
Nivea

Ich habe ein riesen Paket bekommen mit vielen kleine Sachets und Informaterial für Freunde und Bekannte. Natürlich gab es für mich auch jeweils eine Fullsize Größe der In-Dusch Waschcreme & Make-up Entferner und der In-Dusch Gesichtspflege.
Nivea 2
Nivea 4
In-Dusch Waschcreme & Make-up Entferner
Eine innovative Formel ermöglicht es in der Dusche die Haut und Augen zu reinigen und sanft aber effektiv Make-up und auch Mascara (ohne Pandaaugen) zu entfernen. Dabei wird etwas von dem Produkt auf die Finger gegeben und auf dem noch trockenen Gesicht verteilt. Anschließend mit viel Wasser abspülen, abtrocknen fertig.
Preis:
3,99 € für 150 ml
Meine Meinung:
Die Creme ist weißlich und riecht nicht nach viel. Finde ich sehr angenehm, wenn ich mir das ja nun mal ins Gesicht schmiere.
Die Creme lässt sich gut verteilen im Gesicht, allerdings finde ich das Gefühl nicht so schön. Es ist irgendwie sehr glibschig und ich mochte das Gefühl auf der Haut nicht so sehr. An den Augen muss man ein wenig arbeiten, bis sich die Mascara löst. Ich konnte leider auch ein leichtes brennen feststellen.
Nach dem ersten Durchgang war meine Foundation augenscheinlich ganz gut ab. Lidschatten war auch weg, allerdings nicht die Mascara. Ich habe extra keine wasserfeste Mascara benutzt, da ich mir schon dachte, es wird dann zu schwierig und ich wollte mir keine Wimpern ausrubbeln.
Nach dem ersten Durchgang sah ich also aus wie ein Panda. Also nix mit keine Pandaaugen.
Aber es steht auch auf der Tube, dass man einen zweiten Durchgang machen soll, wenn die Mascara noch nicht ab ist.
Also noch eine Runde!
Beim zweiten Mal ging die Mascara schon mehr ab. Aber nach der Dusche habe ich mit meinem Mizellenwasser immer noch viel Mascara abgenommen und auch mein Gesicht war keinesfalls ausreichend gereinigt.
Für mich hat dieses Produkt einfach versagt.
Es nimmt das Make-up nicht vollständig runter und eine Zeitersparnis habe ich auch überhaupt nicht.
Rückmeldung von Freunden:
Auch meine Freunde sind gar nicht begeistert gewesen. Sie haben das gleiche Problem gehabt und würden sich dieses Produkt nicht nochmal nach kaufen.
Nivea 3
Nivea 5
In-Dusch Gesichtspflege
Die Gesichtspflege soll sehr schnell einziehen, nicht kleben und langanhaltende Feuchtigkeit spenden. Dabei wird die noch nasse Haut eingecremt, wieder mit lauwarmem Wasser abgeduscht und ist nach dem Abtrocknen sofort für ein Make-up bereit.
Es gibt hier zwei Varianten. Eine für normale und Mischhaut und eine für trockene und sensible Haut.
Preis:
3,99 € für 75 ml
Meine Meinung:
Die Gesichtscreme hat den typischen Nivea Duft, den wahrscheinlich so gut wie jeder mag.
Die Creme ist etwas fester als die Waschcreme. Man braucht jedoch dadurch etwas mehr Produkt um das ganze Gesicht vernünftig einzucremen.
Die Haut fühlt sich nach der Dusche auch schön gepflegt an.
Im Winter vielleicht nicht ausreichend genug, aber da gäbe es ja noch die Variante für trockene Haut.
Allerdings auch hier wieder das Problem mit der Zeitersparnis.
Ich sehe diese nicht!
Rückmeldung von Freunden:
Die Gesichtspflege kam auch bei meinen Freunden sehr gut an. Teilweise waren meine Freunde auch begeisterter von den Produkten als ich.
Zumindest die Gesichtspflege ist bei manchen ein Nachkaufkandidat.
Gesamtfazit:
In-Dusch Waschcreme & Make-up Entferner ist ein Flop!
Die Gesichtspflege ist in Ordnung und macht was sie soll.
Allerdings beide Produkte nichts für mich.

Review: Garnier Miracle Sleeping Creme

Posted in Uncategorized
on 14. April 2015

In den USA wird die Miracle Sleeping Cream von Garnier schon länger hochgelobt. Mittlerweile gibt es die Wundercreme auch in Deutschland und soll uns über Nacht schöner machen.
Vor ein paar Wochen habe ich von Garnier die neue Miracle Sleeping Creme zum testen zugeschickt bekommen.
Die Creme kommt in einem blauen Plastiktiegel, was jetzt nicht super hochwertig wirkt, mich aber nicht weiter stört. Grundsätzlich mag ich das Design der Creme mit dem schönen blau.

Garnier 1

Das sagt Garnier:

Die Garnier Miracle Sleeping Cream kombiniert die intensive Wirksamkeit einer Maske mit der Leichtigkeit einer Creme. Sie hilft Deiner Haut effektiv bei der nächtlichen Regeneration, indem sie die Mikrozirkulation ankurbelt und den Zellaustausch beschleunigt. Zusätzlich werden die Kollagen- und Elastinproduktion angeregt, es bilden sich neue Zellen und die Haut nimmt Aktivstoffe besser auf. Das Ergebnis ist sicht- und spürbar: Bereits ab dem ersten Morgen sieht das Gesicht belebt und erfrischt aus, langfristig regeneriert sich die Haut Nacht für Nacht.

Die Vorteile der Miracle Sleeping Cream auf einen Blick:
• bekämpft Zeichen der Übermüdung
• beschleunigt die Regeneration der Haut
• verringert die Dehydratation in der Nacht
• liefert bereits ab dem ersten Tag sichtbare Ergebnisse

Klingt super oder?

Zuerst muss ich sagen, dass die Creme wirklich sehr gut und angenehm riecht.
Besonders interessant ist die Konsistenz der Creme. Sie ist etwas fester, aber schmilzt auf der Haut direkt. Die Creme kommt immer wieder in ihre alte Form zurück. „Memory Shape Technologie“ heißt das wohl.

Garnier 2

Auf meiner Haut ist die Creme sehr schnell eingezogen und klebte nicht.Was ich unten auf dem Finger habe reicht für das Gesicht und den Hals ganz locker.
Morgens fühlte sich meine Haut wirklich sehr gut gepflegt an und ich habe keine negativen Reaktionen meiner Haut bemerkt. Ich bilde mir eher ein, dass meine Pickelmale viel besser abheilen und trockene Stellen schneller verschwinden.

Garnier 3

Das kleine Fältchen gemindert werden kann ich  nicht direkt feststellen. Aber ich habe auch nicht mehr dazu bekommen. Wenn sind es aktuell auch zum Glück noch eher Trockenheitsfältchen. Dadurch, dass die Creme so viel Feuchtigkeit spendet, sollten auch erstmal keine neuen Fältchen dazu kommen.

Was aber aufjedenfall noch etwas negativ auffällt, ist das ziemlich weit vorne bei den Inhaltsstoffen Alkohol steht. Hat eigentlich nichts in einem Pflegeprodukt verloren!!

Fazit:
Wie Ihr vielleicht merken könnt, mag ich die Creme ganz gerne. Meine Haut wird sehr gut gepflegt und ich sehe morgens tatsächlich frischer aus. Zudem fettet meine Haut auch den Tag über nicht nach.
Die Creme ist mit ca. 10,00 Euro nicht sehr günstig. Allerdings kommt man recht lange damit aus, da sie sehr ergiebig ist, auch wenn man es aufgrund der festen Konsistenz nicht vermutet.
Grundsätzlich ist sie für mich ein Nachkaufprodukt.
Aber wahrscheinlich werde ich erstmal an meinen Vorrat von Nachtcremes gehen, bevor ich sie mir nochmal kaufe. Außerdem stören mich die Inhaltsstoffe doch ein wenig.

Habt Ihr Erfahrungen mit der Creme gemacht?

Review: Bebe More Bedtime Beauty

Posted in Uncategorized
on 27. November 2014
Vor einige Wochen habe ich von Bebe die Bedtime Beauty – Reichhaltige Nachtcreme aus der Bebe More Reihe zugeschickt bekommen. Ich hatte mich dafür im Rossmann Blogger Newsletter beworben und Glück gehabt.
 
Mittlerweile benutze ich sehr gerne eine extra Gesichtspflege für Nachts. Früher hat mich das nicht großartig interessiert, aber man wird ja nicht jünger und ich habe festgestellt, dass es meiner Haut gut tut eine reichhaltigere Pflege für die Nacht aufzutragen.
 
Zuletzt habe ich eine Nachtcreme von The Body Shop verwendet, die mal in einer Glossybox war. Mit der war ich sehr zufrieden und ich habe diese schon als Maßstab genommen für die Nachtcreme von Bebe More.
 
Die Nachtcreme hat zunächst die übliche Bebe More Kartonverpackung in Rosa und weiß.
Ich mag das Design, da es frisch und jung wirkt, aber nicht zu kindisch. 
 
 
 
 

Die Creme selbst ist in einer Kunststoffdose auf der sich das Design der Kartonverpackung wiederholt. Die Dose wirkt recht stabil und verschließt gut, so dass man die Creme gut mitnehmen kann ohne Angst zu haben, dass sich der Deckel in der Kosmetiktasche öffnet und alles vollgesaut wird.
 



 
 
Die Creme selbst ist  schön cremig. Nicht zu fest und auch nicht zu flüssig. Der Duft ist wirklich seht angenehm und frisch. Besonders angepriesen wird von Bebe, dass die Creme marokkanisches Arganöl und Kaktusmilch enthält. Daher wohl auch der schöne Duft. Ich finde die Creme ist sehr ergiebig und man braucht nicht viel um das ganze Gesicht einzucremen.
Außerdem ist sie paraben-frei und auch für sensible Haut geeignet.

Inhaltsstoffe:
Aqua, Isononyl Isononanoate, C12-15 Alkyl Benzoate, Glycerin, Cetearyl Alcohol, Butyrospermum Parkii Butter, Argania Spinosa Kernel Oil, Opuntia Ficus-Indica Seed Oil, Sodium Levulinate, Sodium Phytate, Sodium Polyacrylate, Xanthan Gum, Glyceryl Caprylate, Glyceryl Stearate, Lecithin, Cetearyl Glucoside, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Potassium Cetyl Phosphate, Ammonium Acryloyldimethyltaurate/VP Copolymer, Citric Acid, Disodium EDTA, Levulinic Acid, Cinnamic Acid, Phenoxyethanol, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Parfum.

Fazit:
Die Nachtcreme gefällt mir wirklich richtig gut!
Die Creme zieht sehr gut ein und ist nicht zu fettig. Der Duft ist sehr angenehm und nicht aufdringlich. Meine Haut fühlt sich direkt weich  und gepflegt an beim auftragen und auch am nächsten Morgen noch schön gepflegt.
Ich habe das Gefühl ich sehe damit morgens tatsächlich frischer aus.
Die Nachtcreme ist aufjedenfall eine Alternative zu meiner bisher geliebten The Body Shop Nachtcreme und zum aktuellen Zeitpunkt würde ich sie mir auch nachkaufen.